Physiotherapie-Praxis Schwerte
Physiotherapie - Krankengymnastik - Bobath

Startseite Physiotherapie-Praxis Leistungen Physiotherapeutin & Team Kontakt Impressum

Physiotherapie-Krankengymnastik Direktlinks:
Bobath-Therapie   Manuelle Lymphdrainage   Atemtherapie   Fußreflexzonen-Therapie
Cranio-Mandibuläre Dysfunktion   Dorn-Hock-Therapie   Klassische Massage

Dorn-Hock-Therapie/-Methode 

Dorn-Hock-Therapie bzw. Dorn-Hock-Methode in der Physiotherapie   


Die Dorn-Hock-Therapie oder auch Dorn-Hock-Methode ist vorrangig eine Möglichkeit zur Behandlung von optisch erscheinenden Beinlägendifferenzen, die zumeist auf einen Beckenschiefstand zurückgehen.

Bei einer tatsächlichen anatomischen Beinlängendifferenz muss mit orthopädischen Hilfsmittel (z. Bsp. Einlagen) eingegriffen werden.

Bei der Methode der Dorn-Hock-Therapie wird der Patient nicht passiv "eingeränkt", sondern kann aktiv mitarbeiten.
Fehlstellungen im Wirbelsäulenbereich oder Beckenbereich werden durch Palpieren festgestellt und dann mit Schwingungen und Rotation behoben.
Anschließend wird mit einem gezielten Übungsprogramm der erzielte Erfolg gefestigt.

Schiefstellungen und Beinlängendifferenzen können so langfristig mit der Methode der Dorn-Hock-Therapie behoben werden..





Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!